Sie sind hier: Startseite > Bürgerservice > Aktuelles

Karl Bader für Engagement geehrt

Gruppenbild Ehrengäste

Zwei Drittel seines Lebens lenkte Karl Bader die Geschicke seiner Heimatgemeinde. In einem feierlichen Festakt erhielt er die höchste Auszeichnung: die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Rohrbach. Sein Engagement wurde zudem mit dem "Ehrenring der Gemeinde in Gold" gewürdigt. 

Viele Spuren in der Gemeinde Rohrbach tragen die Handschrift von Karl Bader. Seit 1990 modernisierte er mit Herz, Leidenschaft und enormem Engagement sowie Weitblick und einer bunten Vielfalt an sportlichen, kulturellen und sozialen Aktivitäten die Gemeinde. Dank seiner zukunftsweisenden Projekte ist Rohrbach heute ein lebenswertes Dorf.

Im Rahmen eines gelungenen Dorffestes, organisiert von Rohrbachs Vizebürgermeisterin Anna Klinger, erinnerte diese an die vielen bedeutenden Momente und Leistungen seines langjährigen Einsatzes für die Gemeinde. Zusammen mit Bürgermeister Markus Leopold wurde Karl Bader im Rahmen des Festaktes der Ehrenring der Gemeinde in Gold überreicht und für das herausragende Engagement zum Ehrenbürger der Gemeinde Rohrbach ernannt.

„Das sind Spuren, die nie verblassen werden“, betonte Bezirkshauptfrau Heidelinde Grubhofer, die Baders Handschlagqualität lobte.

Auch Bundesrätin Sandra Böhmwalder drückte in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ihre Dankbarkeit aus: „Du wirst unser Vorbild bleiben, deine Arbeit wird uns stets Orientierung und Inspiration sein“, sagte sie und würdigte ebenso sein herausragendes Engagement.

Sichtlich gerührt zeigte sich Alt-Bürgermeister Karl Bader vor rund 300 Fest- und Ehrengästen und betonte, dass ihm vor allem der Zusammenhalt und die Gemeinschaft im Dorf immer wichtig waren und sind.

Musikalisch umrahmt wurde der Festakt von der Rohrbacher Jugendblaskapelle und dem Kirchenchor mit dem „Rohrbacher Heimatlied“.


01.07.2024